/von

Pressemitteilung – Grüne Woche: Herausragende agrarökologische Projekte des globalen Südens ausgezeichnet

Berlin, den 17. Januar 2019  – Anlässlich der Grünen Woche und des Global Forum for Food and Agriculture 2019 (GFFA) sind heute 15 herausragende Projekte, Programme, Sozialunternehmen und Nichtregierungsorganisationen des globalen Südens, die nachhaltige Nahrungssysteme fördern, verkündet worden. Die Ehrung „Outstanding Practice in Agroecology 2019“ wird dieses Jahr erstmalig von der Hamburger Stiftung World Future Council und dem Stuttgarter Start-up Technology for Agroecology in the Global South (TAGS) vergeben. Die 15 Praxisbeispiele setzten sich gegen 77 Nominierungen aus 44 Ländern durch.

DER WORLD FUTURE COUNCIL

Identifiziert und verbreitet zukunftsweisende Politik die zu einer nachhaltigen globalen Entwicklung beiträgt.

UNSER RAT

Der World Future Council besteht aus 50 internationalen Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur.

UNSERE ARBEIT

Um holistische Lösungsansätze für die Probleme unserer Zeit zu identifizieren, arbeiten wir zu verschiedenen Themen.

UNSERE ERFOLGE

Gute Gesetze sind ein wichtiges Instrument, um langfristigen, nachhaltigen Wandel herbeizuführen. Mehr zu unseren Erfolgen und Errungenschaften

Lösungen identifizieren

Um politischen Entscheidungsträgern zukunftsgerechtes Handeln zu erleichtern, recherchieren wir weltweit nach zukunftsgerechten Gesetzen und Politikansätzen.

Interagieren

Wir machen die besten Gesetze weltweit bekannt und bringen politische Entscheidungsträger aus verschiedenen Bereichen und Regierungsebenen an einen Tisch, um ganzheitliche Ansätze zu entwickeln.

Chancen ermöglichen

Wir möchten Chancen zum Wandel nutzen und politische Entscheidungsträger so beraten, dass sie stets im Sinne von Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit handeln.

UNSERE GESETZESEMPFEHLUNGEN FINDEN SIE AUF

UNTERSTÜTZEN SIE UNS JETZT MIT IHRER SPENDE!