Willkommen beim V. World Organic Forum

Das V. World Organic Forum steht im Fokus der lokalen Umsetzung der UN-Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung.

Über den neuen Bericht “Ein gesunder Planet für gesunde Kinder”

Der Bericht warnt vor den Auswirkungen gefährlicher Chemikalien auf Kinder und hebt nützliche politische Empfehlungen und preisgekrönte Maßnahmen hervor.

Handbuch zur Förderung des institutionellen Kinderschutzes

Im neuen Handbuch zur Förderung des institutionellen Kinderschutzes des World Future Council laden wir Sie ein, mehr über das One-Stop-Center-Modell (OSC) als kostengünstige und einfach umzusetzende Reaktion auf Gewalt gegen Kinder zu erfahren.

Kambashu Institute in Namibia: Entwicklung neuer Ideen mit und für Menschen in den Slums

Im Kambashu Institut in Namibia laden wir Menschen, die in den informellen Siedlungen Windhuks leben, dazu ein, an der Entwicklung neuer Ideen und Lösungen im Agrarsektor teilzunehmen.

Willkommen zum Jubiläums-Newsletter!

Gutes Essen macht Schule!

Abolish nuclear weapons joint statement WFC RLA

Medienerklärung: World Future Council verurteilt Akt der Aggression und ruft zur Wiederherstellung des Friedens und des Völkerrechts auf

Der World Future Council verurteilt die russischen Militäraktionen gegen die Ukraine als einen Akt der Aggression, der eindeutig gegen das Völkerrecht verstößt.

Ghanas Kinderschutzsystem bereichern: One-Stop-Centers für kindliche Überlebende von Gewalt

Ramana Shareef, Beraterin des World Future Council für Kinderschutz, reiste nach Ghana, um das One-Stop-Centre-Modell mit hochrangigen Akteur:innen weiter voranzutreiben. 

Berlin Forum für Chemikalien und Nachhaltigkeit

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat am 7. und 8. Juli 2021 das Berliner Forum für Chemikalien und Nachhaltigkeit veranstaltet. Auf dieser virtuellen Konferenz diskutierten Vertreterinnen und Vertreter von Regierungen, internationalen Organisationen, Unternehmen und Zivilgesellschaft über die Gestaltung der Zukunft der globalen Chemikalien- und Abfallwirtschaft, um die Herausforderungen zu bewältigen, die sich aus der schnell wachsenden Produktion und Verwendung von Chemikalien und den damit verbundenen Risiken für die menschliche Gesundheit und die Umwelt ergeben.