ABGESAGT – Localizing SDGs. Creating a Network of Sustainable Development

Das World Organic Forum 2020 steht im Fokus der lokalen Umsetzung der Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) für eine gerechte und zukunftsfähige Welt.

Kehkashan Basu als Öko-Kriegerin und Sprachrohr für Jugendliche

Unsere Jugendbotschafterin Kehkashan Basu ist nicht nur Sprachrohr von Jugendlichen auf der ganzen Welt im Kampf gegen den Klimawandel und für mehr Nachhaltigkeit, sondern wurde jetzt auch von der Frankfurter Rundschau als Öko-Kriegerin gelobt. Ihren Weg hierhin wird in dem aktuellen Artikel beschrieben.

Stärkung von Agrarökologie! Für eine zukunftsgerichtete Politik und Praxis

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche und dem Global Forum for Food and Agriculture 2019, lädt der World Future Council am Freitag, den 18. Januar 2019, zu einer Paneldiskussion nach Berlin ein.

Land bedeutet Leben – Die Förderung des nachhaltigen Entwicklungsziels 15.3 „Landdegradationsneutralität“

Der World Future Council beim Land for Life Tag in Ordos, China

 

Der World Future Council hatte die große Ehre, seine diesjährige Future Policy Award Verleihung während der dreizehnten Vertragsstaatenkonferenz der Konvention zur Bekämpfung der Desertifikation der Vereinten Nationen (UNCCD COP13) in Ordos, China abzuhalten, dem internationalen Gipfel zur Bekämpfung von Wüstenausbreitung und Landverödung.

Am 12. September 2017 nahm der World Future Council am Land for Life Day des Gipfels teil und organisierte eine Veranstaltung zum Thema: „Öffentliche Politik und Land: Können gute Gesetze die Erreichung des Ziels der ‚Landdegradationsneutralität‘ unterstützen?”

Während des Events bekamen wir die Möglichkeit, Konferenzteilnehmern aus aller Welt die Gewinnergesetze des Future Policy Award 2017 vorzustellen.

Nachdem Frau Jenny Choo vom UNCCD Sekretariat eine kurze Einführung zum Land for Life Tag gab, übergab sie die Moderation an Frau Boping Chen, Direktorin des WFC-China-Büros, welche die Bedeutung von adäquaten Gesetzen für das Erreichen des Ziels der ‚Landdegradationsneutralität‘ unterstrich und die Redner vorstellte.

Alexandra Wandel, Direktorin des World Future Council, während des “Land for Life Day” in Ordos, China, im Rahmen der UNCCD COP13.

Zunächst betonte Frau Alexandra Wandel, Direktorin des World Future Council, in ihrer Rede die Einzigartigkeit des Future Policy Award, da dieser als einziger Preis Gesetze und Politiken auf internationaler Ebene auszeichnet. Frau Wandel lobte die enge und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der UNCCD, dem diesjährigen Partner des Preises, und stellte die Gewinnergesetze kurz vor, bevor die Redner aus den jeweiligen Ländern die Möglichkeit bekamen, über ihre Erfolge vor Ort zu sprechen.

Zunächst sprach Dr. Atinkut Mezgeb über die massiven Landregenerierungsmaßnahmen der Politik der äthiopischen Region Tigray (Gold Award). Fernanda Cruz zeigte, wieviel das brasilianische Zisternenprogramm zur Linderung der Dürre im Nordosten Brasiliens beigetragen hat (Silber Award). Die innovative „4 per 1000 Initiative” (Vision Award) wurde von Dr. Paul Luu vorgestellt. Zuletzt klärte S.E. Ali Bety über die Erfolgsfaktoren der nigrischen 3N Initiative auf (Bronze Award). Weitere Gewinnergesetze aus China, Australien und Jordanien wurden in Videos vorgestellt.

Nach einer lebhaften Frage-und-Antwort-Runde endete die Veranstaltung mit den Schlussbemerkungen von Jakob von Uexküll, dem Gründer des World Future Council.

Im Download-Bereich unten können Sie das detaillierte Programme der Veranstaltung sowie das Gesamtprogramm des Land for Life Tages einsehen.