Posts

Kunstprojekt am Reichstag: 3D-Street Art ruft zu Abrüstung und Nachhaltiger Entwicklung auf

Pünktlich zur Eröffnung der internationalen Abrüstungskonferenz „Disarm! For a Climate of Peace – Creating an Action Agenda in Berlin, wurde vom 1.-3. Oktober eine dreidimensionale Street Art, die eine Atomrakete beim Abschuss zeigt, vor dem deutschen Bundestag enthüllt. Die Aktion macht auf die weiterhin vorherrschende Bedrohung durch Atomwaffen aufmerksam.

Weiterlesen

Weltzukunftsrat fördert Reduzierung von Kleinwaffen

Sarajevo / Buenos Aires, 12. März – Experten und Praktiker aus Argentinien und Bosnien und Herzegowina sind in Sarajevo zusammengetroffen, um ihre nationalen Programme zur Rückgabe und Vernichtung von Kleinwaffen abzugleichen und sie gemeinsam zu optimieren. Organisiert und gefördert wurde der Austausch von Vertretern der Regierung, der Polizei und der Zivilgesellschaft beider Länder vom Hamburger Weltzukunftsrat in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungshilfeprogramm der Vereinten Nationen (UNDP)

Weiterlesen

Future Policy Award 2013 für Tlateloco-Vertrag

Hamburger Stiftung vergibt Preis bei den Vereinten Nationen

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon begrüßt Future Policy Award des World Future Council

Hamburg, 28. Oktober 2013 – Großer Auftritt für den World Future Council im Herzen der Weltpolitik: Der Future Policy Award der Hamburger Stiftung zum Thema Abrüstung wurde im UN-Hauptquartier in New York verliehen.  UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon schickte ein Grußbotschaft, in der er betonte, der Preis ebne  „den Weg  für nachhaltige globale Abrüstung und eine nuklearwaffenfreie Welt“.

Weiterlesen

Future Policy Award 2013 für Tlateloco-Vertrag

25 Abrüstungspolitiken für Future Policy Award 2013 nominiert

Zwei Gesetze aus Österreich sind im Rennen um den internationalen Politik-Preis

Hamburg / Genf / New York, 6. Juni 2013 – Der World Future Council hat heute die Nominierungen für den Future Policy Award 2013 bekannt gegeben. In Zusammenarbeit mit dem Büro der Vereinten Nationen für Abrüstungsfragen (UNODA) und der Inter-Parlamentarischen Union (IPU) zeichnet der World Future Council dieses Jahr Politiken aus, die nachweislich zur Abrüstung und damit zur Förderung von Frieden, nachhaltiger Entwicklung und menschlicher Sicherheit beitragen. 25 vorbildliche Politiken aus der ganzen Welt wurden für den Future Policy Award 2013 eingereicht. Während Deutschland und die Schweiz nicht nominiert wurden, sind gleich zwei Gesetze aus Österreich dabei: Das Bundesverfassungsgesetz über ein atomwaffenfreies Österreich von 1999 und das Bundesgesetz über das Verbot von Streumunition von 2008.

Weiterlesen

Erdgipfel: ein Panzer aus Brot als rollender Appell

Abrüstung für eine nachhaltige Entwicklung

Hamburg / Rio de Janeiro, 15. JuniIm Jahr 2011 beliefen sich die weltweiten Militärausgaben auf 1.74 Billionen US-Dollar – gleichzeitig leiden etwa eine Milliarde Menschen an Hunger und noch mehr haben keinen Zugang zu sauberem Wasser, ausreichender Gesundheitsversorgung und Bildung. Aus diesem Grund hat der World Future Council gemeinsam mit mehreren Partner-Organisationen einen Appell an die Vereinten Nationen und die am Erdgipfel in Rio teilnehmenden Regierungen gerichtet. Die Unterzeichner, darunter bereits über 30 Nobelpreisträger, fordern, dass die jährlichen Militärausgaben um mindestens zehn Prozent reduziert werden und die dabei frei werdenden Mittel für soziale, wirtschaftliche und ökologische Projekte weltweit verwendet werden.

Weiterlesen