Abschied vom World Future Council: eine Stellungnahme von Stefan Schurig

Liebe Kollegen und Freunde,

nach über zehn Jahren beim World Future Council habe ich die Organisation Ende August verlassen um mich neuen Aufgaben zuzuwenden. Es war mir eine besondere Ehre, seit April 2007 für den WFC und mit seinen großartigen, hochqualifizierten Mitarbeitern zu arbeiten, ebenso wie mit unseren Ratsmitgliedern, Ehrenratsmitgliedern und Beratern. Ich bin überzeugt davon, dass der World Future Council die Welt zu einem besseren Ort machen kann! Die gesammelte Erfahrung unserer Ratsmitglieder kombiniert mit klaren, politikorientierten Programmen und Kampagnen des Sekretariats machen den WFC zu einer sehr innovativen Organisation. Ich glaube, dass dieses einmalige Konzept der Grund für die eindrucksvolle Bilanz der Projekte des World Future Council ist.

Sich nach so langer Zeit zu verabschieden ist niemals einfach. Aber es hilft, zu wissen, dass die Arbeit, die wir gemeinsam aufgebaut haben und die ich mit viel Leidenschaft betrieben habe, in guten Händen sein wird. Daher freut es mich ganz besonders anzukündigen, dass Anna Leidreiter meine Nachfolgerin als Direktorin des Klima & Energieteams wird. Sie ist bereits seit sieben Jahren beim WFC und leistet als Senior Programme Manager im Klima & Energieteam hervorragende Arbeit. Ich habe keinen Zweifel, dass sie ihre neue Aufgabe exzellent erfüllen wird.

Ich persönlich freue mich sehr auf ein neues Kapitel in meinem Leben als selbstständiger Berater im Bereich der Erneuerbaren Energien, Klimaschutz und der nachhaltigen Stadtentwicklung. In dieser Funktion werde ich mit dem WFC an einzelnen Projekten auch weiterhin zusammenarbeiten.

Mit besten Grüßen,