Wanjira Mathai

Direktorin, Green Belt Movement & Wangari Maathai Foundation; Leiterin der Initiative Partnerships for Women Entrepreneurs in Renewables (wPOWER)

Wanjira Mathai ist Vorstandsmitglied des Green Belt Movement und des Wangari Maathai Institutes für Frieden und Entwicklung, für das sie auch als Projektleiterin tätig ist. In dieser Rolle entwickelt sie ein neues Institut an der Universität von Nairobi, das transformative Führungspersönlichkeiten fördern soll. Von 2002 bis 2012 war Wanjira Mathai zudem Direktorin für Internationale Angelegenheiten des von ihrer Mutter Wangari Maathai gegründeten Green Belt Movement. Sie setzt die Arbeit der 2011 verstorbenen Trägerin des Alternativen Nobelpreises und des Friedensnobelpreises fort und ist wie diese eine klangvolle Stimme Afrikas. Wanjira Mathai ist Absolventin der Graduate School of Business und Public Health an der Emory Universität und hat danach als Senior Programme Officer für Internationale Gesundheit am Carter Presidential Center in Atlanta gearbeitet.