Ralf Sonntag

Senior Advisor – Ozeane

Dr. Ralf Sonntag trat dem World Future Council im Oktober 2019 bei, um an besseren und effektiveren Richtlinien zum Schutz der Ozeane zu arbeiten. Eine der Hauptanforderungen ist die Schaffung eines Netzwerks von Meeresschutzgebieten mit dem Schwerpunkt auf dem Antarktischen Ozean. Ziel ist es, bis 2030 mindestens 30% der Weltmeere zu schützen.

Als leidenschaftlicher Verfechter der Meeresumwelt arbeitete Ralf Sonntag in verschiedenen Rollen, um die marine und terrestrische Umwelt zu schützen, sowohl für die Menschen, die davon abhängen, als auch für die dort lebenden Tiere.

Nach seiner Promotion an der Universität Bremen begann er seine Karriere als Walbiologe und war maßgeblich an der Errichtung des ersten kleinen Walschutzgebiets vor den Inseln Sylt und Amrum (Deutschland) beteiligt.

Er setzte diese Arbeit zunächst als Greenpeace-Aktivist und später als Direktor von IFAW-Deutschland fort. Dies betraf sowohl den globalen Meeresschutz als auch die Landarbeit in Afrika und Deutschland. Neben seiner Arbeit für den World Future Council berät er auch andere NGOs im Bereich Naturschutzkonventionen wie CITES, CCAMLR oder CMS. Er ist Vorstandsmitglied der African Conservancy Foundation und Mitglied des Expertengremiums des Foundation Ensembles.