Kehkashan Basu – 19 years old – from Canada / UAE - winner of the 2016 International Children’s Peace Prize – “We’re starting State of Youth so young people everywhere can vote on issues that affect us all – it’s kind of like a virtual country, made up of youth. The results of our ‘preferendum’ will be presented to world leaders, so they can know what millions of us want...I think it will also help young people see that they are important and won’t be judged by their age.”

Kehkashan Basu

Gründungspräsidentin der Green Hope Foundation, Menschenrechtskämpferin der Vereinten Nationen, Gewinnerin des Internationalen Kinderfriedenspreises 2016 & Gewinnerin des First-Ever Voices Youth Gorbachev-Shultz Legacy Award for Nuclear Disarmament

Die Gewinnerin des Internationalen Kinderfriedenspreises 2016, Kehkashan Basu, geboren im Jahr 2000, hat mit ihrer Arbeit für Kinderrechte, Frieden und Abrüstung, Klimagerechtigkeit, Geschlechtergleichheit und sozialen Aufstieg die globale Gemeinschaft beeinflusst. Die Botschaft des Friedens, des Glücks und der Nachhaltigkeit zu verbreiten, ist ihre Leidenschaft, seit sie 8 Jahre alt ist, und sie hat sich unermüdlich dafür eingesetzt, Kinder und Jugendliche über Ländergrenzen hinweg zu unterstützen. Im Jahr 2013, im Alter von 12 Jahren, wurde sie für eine zweijährige Amtszeit zur Globalen Koordinatorin für Kinder und Jugend des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und zum Mitglied des Major Groups Facilitating Committee gewählt und ist die jüngste und erste Minderjährige in der Geschichte von UNEP, die in dieses Amt gewählt wurde. Sie ist Menschenrechtsaktivistin der Vereinten Nationen, eine junge Forscherin von National Geographic, eine der 25 einflussreichsten Frauen Kanadas und wurde als eine der 100 besten SDG-Führerinnen der Welt im Jahr 2020 genannt.

Ihre international anerkannte Arbeit im Bereich der Nachhaltigkeit führte zu ihrer Ernennung zur Climate Reality Mentorin, zur Eine-Junge-Welt-Botschafterin, zur ehrenamtlichen Beraterin des NGO-Komitees für nachhaltige Entwicklung – New York, zur globalen Jugendleiterin der We Are Family Foundation, zum Mitglied des Globalen Jugendbeirats zum Weltozeantag und des Earth Echo International Youth Leadership Council. Sie ist auch das jüngste Mitglied des kanadischen Forums “Women in Renewable Energy” und die Leiterin des Jugendrats des Wahlbezirks Toronto-St.Paul’s.

Kehkashan ist die Gründerin des globalen sozialengagierten Innovationsunternehmens GREEN HOPE FOUNDATION (www.greenhopefoundation.com), dessen Aufgabe es ist, alle Teile der Zivilgesellschaft, insbesondere diejenigen, die am Rand der Gesellschaft stehen, zu engagieren und BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) als transformatives Instrument einzusetzen, um ihnen Wissen, Verhaltensweisen und Fähigkeiten zu vermitteln, damit sie für eine nachhaltige Zukunft denken und handeln können. Sie hat heute über 2000 Mitglieder und Sektionen in 16 Ländern. Green Hope nutzt ein einzigartiges Instrument der Interessenvertretung, die “Umweltakademie”, um alle Altersgruppen zu erreichen, und integriert innovative Kommunikationsmethoden aus Kunst, Musik, Sport, Theater und Tanz zusammen mit der MINT-Bildung, um das Bewusstsein über die SDGs an der Basis zu verbreiten. Bis heute hat Green Hope 200 Akademien in 25 Ländern durchgeführt, die über 100.000 junge Menschen erreicht haben. Kehkashans Arbeit zielt darauf ab, die Vision der Vereinten Nationen von “Leave No One Behind” (Lass niemanden zurück) zu verwirklichen, indem sie sich unter anderem an syrische Flüchtlinge, Kinder von Gefangenen in Nepal und Kenia, Rohingya-Flüchtlinge in Kutuapalong, dem größten Flüchtlingslager der Welt, HIV+-Kinder, einheimische Kinder und Neueinwanderer in Kanada wendet. Sie arbeitet an der Stärkung der Widerstandsfähigkeit von gefährdeten Gemeinden, die von den Auswirkungen von Covid-19 stark betroffen sind, indem sie ihnen eine auf Fähigkeiten basierende Ausbildung vermittelt, sie dabei unterstützt, Unternehmer zu werden, und in Zusammenarbeit mit lokalen KKMU zirkuläre Wirtschaften schafft.

Kehkashan ist der Autor von “The Tree of Hope”, das bei den Vereinten Nationen in New York während des UN-Kindergipfels 2015 vorgestellt wurde. Das Buch erzählt die Geschichte junger Menschen, die Maßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels ergreifen. Ihre Blogs wurden von der Huffington Post, UNICEF und vielen anderen Portalen veröffentlicht.

Sie nimmt außerdem Einfluss auf die Politikgestaltung auf höchster Regierungsebene, indem sie durch ihre Reden und Interventionen die Stimmen der Jugend verstärkt. Als kraftvolle und gefragte Rednerin hat sie auf über 200 Gipfeltreffen der Vereinten Nationen und anderen internationalen Gipfeltreffen gesprochen und ist in über 40 Länder gereist.

In Anerkennung ihrer Arbeit zur nuklearen Abrüstung wurde ihr zum Gedenken an das Vermächtnis von Michail Gorbatschow & George Shultz der erste Voices Youth Award verliehen. Sie ist eine L’Oréal Paris Women of Worth Honouree, Starfish Canada’s Top25-Umweltschützer unter 25 Jahren, Empfängerin des Super Achiever Award 2020 Women, des John Muir Conservation Award for Habitat Restoration, des Straubel Leadership Award, des Community Award for Youth Service in Ontario, der Innovatorin des Jahres 2019 ( ausgezeichnet auf dem HundrEd-Innovationsgipfel in Helsinki am 8. November 2018, ausgewählt aus den 100 weltweit besten Innovationen im Bildungsbereich) . Kehkashan erhielt auch internationale Auszeichnungen von der UNCCD (Konvention der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Wüstenbildung) im Jahr 2012, den 2012 Korea Green Foundation Award, den 2013 International Young Eco-Hero Award von Action for Nature, USA & den 2014 Kids are Heroes, USA Award, 2014 GESS Award als Botschafter für die Umwelt und den 2014 Solar Pioneer Award , die 2015 Non-Resident Indian of the Year-Auszeichnung, den 2015 & 2018 International Diana Award , den 2017 Turner-Preis für sozialen Wandel, den 2017 National Energy Globe Award , den 2018 Rising Star Award in Toronto anlässlich des Internationalen Frauentags und sie war eine der fünf Gewinnerinnen des Commonwealth Youth Awards for Excellence in Development Work 2018 in der Karibik und der Region Amerika. Sie wurde als eine der inspirierendsten weiblichen Verändererinnen Torontos genannt.

Kehkashan ist dem World Future Council als Jugendbotschafterin in 2012 beigetreten, als sie gerade einmal 12 Jahre als war. Jetzt ist sie das jüngste Ratsmitglied des World Future Councils.