Jan McAlpine

ehem. Direktorin des Waldforums der Vereinten Nationen (UNFF); Präsidentin und Geschäftsführerin von McAlpine International Consultants

Jan McAlpine ist die ehemalige Direktorin der Abteilung für Wälder und leitete das Sekretariat des Waldforums der Vereinten Nationen (UNFF) im UNO Hauptquartier in New York. Das UNFF ist eine Abteilung der Vereinten Nationen, in der alle 192 der UNO angehörenden Länder vertreten sind. Zuvor arbeitete sie als Beraterin für Wälder im US-Amerikanischen Außenministerium in Washington, D.C. und in dieser Rolle leitete sie die ressortübergreifende Entwicklung der presidentiellen Initiative gegen illegale Abholzung (PIAIL). Jan McAlpine leitete die Entwicklung der Congo Basin Forest Partnership an, die im September 2002 auf dem Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung in Johannisburg von Außenminister Colin Powell gestartet wurde. Sie hat auch dazu beigetragen, die „Central Africa Forest Research Initiative“ zu etablieren und ist heute Vorsitzende des Beirats. Ihr Dienst für die US-Regierung begann 1989, als sie in der Environmental Protection Agency (EPA) zu Fragen der internationalen Politik arbeitete. Anschließend wechselte sie ins Weiße Haus und arbeitete zuerst für den presidentiellen Rat für Nachhaltige Entwicklung und dann als Unterhändlerin im Büro des US Trade Representative. Vor ihrer Karriere in der US-Regierung war McAlpine elf Jahre lang für die internationale Organisation Water Environment Federation tätig.