Anna R. Oposa

Mitbegründerin, Save Philippine Seas und Global Shaper, Manila Hub, World Economic Forum

Anna R. Oposa ist eine vielseitige „Changemakerin“: Sie ist Schriftstellerin, Rednerin, PADI Rettungstaucherin und aktive Umweltschützerin. Während ihres Englisch-Studiums an der University of the Philippines (UP) repräsentierte Anna die Philippinen in einer Reihe von renommierten internationalen Konferenzen, einschließlich der UN-Klimakonferenz in Cancun, Mexiko und dem 35. „Ship for the Southeast Asian Youth Program”. Sie ist Mitbegründerin von Isko Cleans UP, ein Projekt zur Implementierung eines Abfallmanagamentprogramms an der UP, das auf dem philippinischen Gesetz zur ökologischen Abfallwirtschaft basiert.

Ihre schriftlichen Arbeiten sind in verschiedenen lokalen und internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Webseiten veröffentlicht worden. Sie ist Co-Autorin eines Übungsbuches für Grundschulkinder mit dem Titel „An Introduction to Climate Change for Filipinos“.

Die von ihr mitbegründete Bewegung „Save Philippine Seas“ setzt sich mit Hilfe von Social Media und Lobbyarbeit zur Implementierung von Umweltgesetzen für den Erhalt der Meeresressourcen ihres Landes ein.

Anna ist als „Global Shaper“ des Weltwirtschaftsforums tätig, und nahm als eine der ersten „Global Shaper“ 2012 an der Jahresversammlung in Davos, Schweiz teil. Im Jahr 2012 wurde Anna als erste Philippinin mit dem “Future for Nature Award“ in den Niederlanden ausgezeichnet. Mit den erhaltenen finanziellen Mitteln setzt sie sich für den Schutz von Fuchshaien in Malapascua, Cebu ein.