Andrea Reimer

Lehrbeauftragte in Macht & Ausübung, Universität British Columbia

Loeb Stipendiatin, Harvard Universtität Design Graduiertenschule

Ehemalige Stadträtin,  Vancouver, Kanada

Andrea ist eine langjährige Gemeindesprecherin zu sozialen, ökonomischen und ökologischen Themen. Sie hat in Unternehmen gearbeitet, die von Kreditgenossenschaften bis Bauernmärkte diversifiziert sind und war 10 Jahre Vorstandsmitglied von Kanadas größter mitgliedsbasierter Umweltorganisation. Diese setzt sich für die Erhaltung von Biodiversität ein und schützt Kanadas größtes verbleibenden Wildnisgebiet.

In 2002 wurde sie in Vancouvers Schulbehörde gewählt – als Erste für die Grüne Partei in Kanada – und arbeitete dann drei Jahre als Stadträtin von Vancouver. Als Vancouvers erste dauerhafte stellvertretende Bürgermeisterin, führte sie viele transformierende politische Initiativen an, u.a. den ehrgeizigen Plan, Vancouver zur weltweit grünsten Stadt zu machen und die Erneuerbare Stadt Strategie, Vancouver mit 100% erneuerbare Energien zu versorgen.

Andra wurde mit diversen Preisen für ihre Arbeit ausgezeichnet. Dazu zählen der “Queen Diamond Jubilee Preis” und der “World Green Building Council Chairman Preis”. Nach ihrem Rücktritt aus der Politik in 2018, wurde Andrea mit dem Loeb Stipendiat der Harvard Universität für ihre zivile Führung geehrt und wurde kürzlich als Lehrbeauftragte für Anwendung an der UBC Schule für öffentliche Ordnung und globalen Angelegenheiten ernannt. Hier verbindet sie politische Entscheidungsträger mit der Praxis. Außerdem ist sie weiterhin Teil von öffentlichen Debatten in Kanada in Form einer Kommentatorin, Kolumnistin und öffentliche Rednerin.

Sie ist seit September 2019 Ratsmitglied des World Future Council.