Alistair Whitby

Politikberater Kinderrechte & Zukunftsgerechtigkeit

Alistair Whitby schloss sich der Stiftung World Future Council im September 2004 an. Vor seiner jetzigen Position als Senior Policy Officer war er zuständig für die Verbindung zu den Ratsmitgliedern und arbeitete als Verwaltungsdirektor und Kampagnenmanager (Frieden und Abrüstung). Er studierte Politik und Philosophie an der Universität Exeter (2001-2004) und untersuchte in seiner Abschlussarbeit, welche Rolle Nichtregierungsorganisationen bei der Beeinflussung globaler Politik spielen können. Aufgrund seines intensiven Interesses am Dritten Sektor nahm Alistair auch an der UN Summer School in Genf teil, die von der NRO QUNO geleitet wurde. Auch setzte er seine Zusammenarbeit mit einer Reihe von gemeinnützigen Organisationen, darunter auch Oxfam, fort. 2010 nahm er sich eine einjährige Auszeit, um in 11 verschiedenen Umweltprojekten in Portugal und Indien Erfahrungen aus erster Hand im Ökologischen Landbau, Waldschutz und im Bereich Erneuerbare Energien zu sammeln. Er ist verheiratet und lebt in Brighton, England.