WFC trifft sich zur 9. Jahreshauptversammlung

Sie sind Umweltschützer, Kinderrechtler, Friedensstifter – und alle eint ein Ziel: eine gesündere und gerechtere Welt für zukünftige Generationen. Dafür versammelte der „World Future Council“ (WFC) internationale Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur. Vom 5. bis 7. März trafen sich zahlreiche Ratsmitglieder im Hotel „Scandic Hamburg Emporio“ zur 9. Jahreshauptversammlung.

von_Uexkull_Jakob

WFC-Gründer Jakob von Uexküll

Bei dem dreitägigen Meeting diskutierten die Teilnehmer über aktuelle Entwicklungen und suchten in Workshops nach konkreten Lösungen für verschiedene globale Problematiken. Darauf aufbauend werden Richtlinien entwickelt und entsprechende Strategien für das nächste Jahr festgelegt. Die Schwerpunkte werden 2016 unter anderem erneuerbare Energien sowie Schutz vor Gewalt gegen Frauen und Mädchen sein. Außerdem wurde das Thema Kinderrechte, zu dem die Organisation 2015 den „Future Policy Award“ an Sansibar verliehen hat, im Fokus stehen. „Ich freue mich sehr auf dieses immer wieder bereichernde Treffen mit unseren Mitstreitern von allen fünf Kontinenten“, so Jakob von Uexküll, WFC-Gründer und Initiator des „Alternativen Nobelpreises“. „Internationale Veranstaltungen wie diese tragen dazu bei, dass Hamburg sich weiterhin guten Gewissens als Tor zur Welt begreifen kann.”

 


Eine Liste der anwesenden Ratsmitglieder:

  • Hafsat Abiola-Costello, Gründerin, Kudirat Initiative for Democracy (KIND), Nigeria
  • Monique Barbut, Exekutivsekretärin des Übereinkommens der Vereinten Nationen zur  Bekämpfung der Wüstenbildung (UNCCD), Frankreich
  • Dipal Chandra Barua, Mitbegründer der Grameen Bank, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Bright Green Energy Foundation, Bangladesch
  • Kehkashan Basu, ehemalige Globale Koordinatorin der UNEP-Jugendorganisation „Children and Youth“ und WFC-Jugendbotschafterin, Vereinigte Arabische Emirate
  • Prof. Ana María Cetto, Physikprofessorin an der Universidad Nacional Autónoma de México
  • Dr. Tony Colman, Stellvertretender Direktor, Africapractice, GB
  • Thais Corral, Mitbegründer der Woman, Environment and Development Organization, Brasilien
  • Anke Domscheit-Berg, WFC-Beraterin und Frauenrechtlerin, Deutschland ­
  • Nicholas Dunlop, Mitbegründer und Generalsekretär des Climate Parliament, GB
  • Dr. Priscilla Elworthy, Gründerin der Oxford Research Group und von Peace Direct, GB
  • Dr. Maria Fernanda Espinosa, Botschafterin für Ecuador in Genf; frühere Ministerin für  kulturelles Erbe in Ecuador
  • Dr. Sándor Fülöp, ehem. Parlamentarischer Kommissar für zukünftige Generationen in Ungarn
  • Prof. Rafia Ghubash, Präsidentin des Arab Network for Women, Science and Technology; ehem. Präsidentin der Arab Gulf University, Vereinigte Arabische Emirate
  • Prof. Dr. Alexander Likhotal, Präsident von Green Cross International, Schweiz
  • Sir James R. Mancham, Gründungspräsident der Republik Seychellen, Präsident des Globalen Friedensrates der Universal Peace Federation
  • Dr. Rama Mani, Wissenschaftlerin am Centre for International Studies der Universität Oxford; Mitbegründerin Rising Women Rising World, Frankreich
  • Dr. Katiana Orluc, Direktorin für Development/Strategic Affairs, Thyssen-Bornemisza Art Contemporary (TBA21), Österreich
  • Ahmedou Ould-Abdallah, Präsident des Centre for Strategies and Security in der SahelSahara; ehemaliger Außenminister und Special Representative des UN Generalsekretärs in Somalia, Mauretanien
  • Sulak Sivaraksa, Mitbegründer Internationales Netzwerk engagierter Buddhisten, Thailand
  • Pauline Tangiora, Maori-Älteste des Rongomaiwahine-Stammes, Neuseeland
  • Jakob von Uexküll, Gründer WFC und Initiator Alternativer Nobelpreis, Schweden
  • Alyn Ware, Gründer und internationaler Koordinator des Netzwerkes Parliamentarians for Nuclear Non-proliferation and Disarmament (PNND), Neuseeland

Pressekontakt

Alexandra Schiffmann
Media & Communications Manager
Tel: +49 40 307 09 14 19
Fax: +49 40 307 09 14 14
alexandra.schiffmann@worldfuturecouncil.org

Der World Future Council

Der World Future Council setzt sich für ein verantwortungsvolles, nachhaltiges Denken und Handeln im Sinne zukünftiger Generationen ein. Seine Mitglieder kommen aus Politik, Geschäftswelt, Wissenschaft und Kultur – und von allen fünf Kontinenten. Der Rat identifiziert mithilfe seines Netzwerks von Wissenschaftlern, Parlamentariern und Umwelt-Organisationen weltweit zukunftsweisende Politikansätze und unterstützt ihre Umsetzung auf internationaler, nationaler und regionaler Ebene. Weitere Infos finden Sie unter www.worldfuturecouncil.org.

Das Scandic Hamburg EmporioSHE colour

Dieser Veranstaltungsort wurde nicht zufällig gewählt: Das Scandic Hamburg Emporio wurde bereits mehrfach für sein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept ausgezeichnet und bietet die mit seinem grünen Tagungsangebot die perfekte Basis für die Jahreshauptversammlung des WFC. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Webseite.