Gedanken zur Covid-19 Pandemie

Gibt es einen Zusammenhang zwischen unserem Nahrungssystem, Agrarökologie und dem Coronavirus?  Hätten wir den Ausbruch des Virus verhindern können, wenn wir die öffentlichen Mittel auf nachhaltige Entwicklung umverteilt hätten? Wie hängt die Covid-19-Pandemie mit dem Klimawandel zusammen?

Die Coronavirus Pandemie ist mehr als eine Gesundheitskrise. Zum Teil wurzelt sie in der Art, wie wir unseren Planeten behandeln und wie wir unsere öffentlichen Ausgaben priorisieren. Das wird unser Leben viel länger beeinflussen als uns lieb ist. Finden Sie hier eine Zusammenstellung interessanter Gedanken unserer Rats- und Ehrenratsmitglieder zur Covid-19-Krise.

Der Corona-Virus und Agrarökologie

Vandana Shiva: Ökologische Überlegungen zum Coronavirus

Wir können weltweit durch die Ausbreitung von Krankheiten wie dem Corona-Virus verbunden werden, wenn wir in die Lebensräume anderer Arten eindringen, Pflanzen und Tiere für kommerzielle Gewinne und Gier manipulieren und Monokulturen verbreiten.

Oder wir können durch Gesundheit und Wohlbefinden für alle verbunden werden, indem wir die Vielfalt der Ökosysteme schützen und die biologische Vielfalt, Integrität und Selbstorganisation aller Lebewesen, einschließlich des Menschen, schützen.

Weiterlesen

Wie hängt die Covid-19 Krise mit dem Klimawandel zusammen?

Acht aktuelle Lektionen von Otto Scharmer: Vom Coronavirus zum Klimaschutz

Bild von Otto Scharmer“Nachdem ich (Otto Scharmer) mit dem letzten Flugzeug aus Europa in die USA zurückgekehrt bin, bevor das Reiseverbot vor zwei Tagen in Kraft trat, habe ich das Gefühl, dass ich in der Zeit zurückgereist bin. Das ist genau das, was die Menschen berichten, wenn sie jetzt aus Ostasien in Europa ankommen. Man hat das Gefühl, in der Zeit zurück zu reisen, zurück in einen früheren Zustand des Bewusstseins, an dem das Abflugland bereits vorbeigezogen war. Hier sind meine acht mitgebrachten Lektionen”

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Dieser Artikel ist auch auf Englisch, Spanisch and Französisch verfügbar.

Die Covid-19 Krise und nachhaltige Entwicklung

Alyn Ware / Move the Money Campaign: “Ressourcenverlagerung von Atomwaffen und Militär für die öffentliche Gesundheit und Wirtschaft!”

Bild von Alyn Ware

Und im Jahr 2018 warnte der Microsoft-Gründer und Philanthrop Bill Gates, dass sich die Welt „auf eine Pandemie genauso ernsthaft vorbereiten sollte wie auf den Krieg“.

Ihre Warnungen und Empfehlungen wurden jedoch von der US-Regierung nicht beachtet, die die Militärausgaben im Jahr 2019 auf 738 Milliarden US-Dollar erhöhte und gleichzeitig das Budget des Zentrums für Krankheitskontrolle um 20% auf 11 Milliarden US-Dollar senkte.

Lesen Sie den vollständigen Artikel

UHC 2030: Universeller Zugang zu Gesundheitsdiensten und Covid-19

Maria Fernanda Espinosa und UHC2030: “Gesundheit ist ein grundlegendes Menschenrecht”

Maria Fernanda Espinosa Universeller Zugang zu Gesundheitsdiensten und COVID-19Wie verhalten sich ein universeller Zugang zu Gesundheitsdiensten und die COVID-19 Pandemie zueinander? In seiner Stellungnahme geht das UHC2030 auf diese Frage ein. Das Original können Sie hier lesen, wir stellen Ihnen hier die deutsche Übersetzung zur Verfügung. World Future Council Ratsmitglied María Fernanda Espinosa Garcés, Präsidentin der 73. UN-Generalversammlung, ist Mitglied des Beratergremiums

Weiterlesen