WFC-Botschafter Frank Otto steigt in die United Sustainability Unternehmensgruppe ein und übernimmt Anteile der Investmentgesellschaft United Sustainability GmbH

Berlin, 9. Juli 2020 – Der Unternehmer, Investor und Musikproduzent Frank Otto beteiligt sich maßgeblich an der United Sustainability GmbH, der Investitionsgesellschaft der United Sustainability Unternehmensgruppe. Bereits im Mai 2020 übernahmen die World Future Council Foundation und die Deutsche Meeresstiftung Unternehmensanteile von United Sustainability. Nun tritt mit Frank Otto ein prominenter Vertreter der Otto-Familie als Investor dem Team der United Sustainability Gruppe um den Gründer Dr. Daniel Dahm und seinen Partner, den Juristen Dr. Dirk Hamann, bei.

Frank Otto tritt seit vielen Jahren für eine weltweite nachhaltige Entwicklung ein. Neben vielen weiteren Engagements ist er Mitgründer der Deutschen Meeresstiftung, Botschafter des World Future Council und Förderer der Hamburger Klimawoche. Weiterhin ist er ehrenamtlich in diversen Funktionen aktiv, sowie als Stifter in der Kultur- und Musikförderung engagiert.
Die United Sustainability GmbH ist die Investitionsgesellschaft der auf eine aufbauende, regenerative Wirtschaft ausgerichtete United Sustainability Unternehmensgruppe. Das Unternehmen zielt auf die Renaturierung von Ökosystemen und den Aufbau der natürlichen sowie der infrastrukturellen Lebensgrundlagen. Mittels Investitionen in den Wiederaufbau von Ökosystemen („Ecosystem Restoration“) und in ökologische Land- und Forstwirtschaft sollen die Naturlandschaften und Meere, das Klima und die Nahrungsketten geschützt und gestärkt werden. Weiterhin sollen Investitionen in die infrastrukturellen Lebensgrundlagen der Menschheit in den Bereichen Erneuerbare Energien, Wasser-, Gesundheit und Bildung, Recycling und Kreislaufwirtschaft realisiert werden. Hierfür bietet United Sustainability (Impact-) Investitionen für große und mittlere Kapitalanleger im Bereich nachhaltiger Sachwerte („real assets“) an.

Erklärtes Ziel von United Sustainability ist es, weltweit ökologische und soziale Zukunftsfähigkeit zu sichern und zu ermöglichen. Um dies zu erreichen, zielt United Sustainability auf lebensdienliche Investitionen, um weltweit die natürlichen Lebensgrundlagen zu stärken und wiederaufzubauen und konkret Armutsbekämpfung weltweit zu leisten.

Mit den Partnerschaften mit World Future Council und der Deutschen Meeresstiftung hat United Sustainability bereits die Unterstützung international renommierter Repräsentant*innen aller Kontinente und Kulturräume und von politischer und wissenschaftlichen Autoritäten aus aller Welt. Mit dem Einstieg von Frank Otto öffnet sich United Sustainability für einen kurzen Zeitraum für engagierte Investorinnen und Investoren, die sich leidenschaftlich und praxiswirksam für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen wollen.

„All Jene, die sich heute klar und konsequent als Investor*innen und Unternehmer*innen für eine lebensdienliche Zukunft engagieren wollen, sind ganz herzlich eingeladen, unsere Arbeit zu unterstützen. Hierfür haben wir ein begrenztes Beteiligungsvolumen für 2020 noch offengehalten, bevor wir voll durchstarten.“, so Dr. Daniel Dahm und Dr. Dirk Hamann.

Weitere Informationen:
https://unitedsustainability.com
https://unitedsustainability.world

Pressekontakt 

Herr Hannes Matt
United Sustainability Group
E-Mail: hm@unitedsustainability.com
Tel.: +49 179 2421701‬‬‬

Media Team – World Future Council
World Future Council 
E-Mail: media@worldfuturecouncil.org

Über die Stiftung World Future Council
Der World Future Council setzt sich für ein verantwortungsvolles, nachhaltiges Denken und Handeln im Sinne zukünftiger Generationen ein. Seine bis zu 50 Ratsmitglieder kommen aus Politik, Geschäftswelt, Wissenschaft und Kultur, und von allen fünf Kontinenten. Der Rat identifiziert mithilfe seines Netzwerks von WissenschaftlerInnen, Abgeordneten, Zivilgesellschaft und Umweltorganisationen weltweit zukunftsweisende Politikansätze und unterstützt ihre Umsetzung auf internationaler, nationaler und regionaler Ebene. Mehr auf https://www.worldfuturecouncil.org/de/