Vorbildliche politische Maßnahmen gesucht, die junge Menschen stärken! Aufruf zu Nominierungen!

Die Stiftung World Future Council, die Vereinten Nationen und das Inter-parlamentarische Netzwerk rufen zu Nominierungen auf, die dazu beitragen, die Lebenssituation von jungen Menschen zu verbessern.

Wir suchen vorbildliche und effektive politische Maßnahmen und Gesetze, die nachhaltige und menschenwürdige Jobs für junge Menschen ermöglichen und ihre gesellschaftliche und politische Teilhabe für eine nachhaltige und friedvolle Entwicklung fördern.

Der diesjährige Future Policy Award wird in Partnerschaft mit der Inter-Parlamentarischen Union, dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen und mit Unterstützung der UN-Sondergesandten für die Jugend, der Internationalen Arbeitsorganisation, der Michael Otto Stiftung, der Jua Stiftung und Youth Policy Lab organisiert.

Der renommierte und seit 2009 von der Stiftung World Future Council verliehene Preis ist der einzige, mit dem auf internationaler Ebene Gesetze ausgezeichnet werden, die bessere Lebensbedingungen für heutige und zukünftige Generationen fördern.

Mit dem diesjährigen Thema „Junge Menschen stärken“ rückt unser Polit-Oscar die Stärkung und Förderung von jungen Menschen – ein wichtiger Pfeiler zur Erreichung der 2030 Agenda für Nachhaltige Entwicklung – in den Vordergrund. Junge Menschen sind der Schlüssel für eine nachhaltige Entwicklung und für gerechte Gesellschaften.

Daher identifiziert und zeichnet der Future Policy Award 2019 innovative und wirkungsvolle Gesetze, Politiken oder rechtliche Rahmenbedingungen aus, die

  • die wirtschaftliche Stärkung von jungen Frauen und Männern in menschenwürdigen und nachhaltigen Jobs, sowie
  • die gesellschaftliche und politische Teilhabe für eine nachhaltige und friedvolle Entwicklung fördern.

Der Preis zeichnet lokale, nationale und internationale Politiken aus.

Im Themenbereich wirtschaftliche Stärkung, suchen wir, zum Beispiel, Programme zur Kompetenzentwicklung von Jugendlichen, die ihnen den Weg zum Aufbau der dringend nötigen grünen Wirtschaft ebnen; politische Maßnahmen zur Förderung von Jungunternehmen; oder Programme, die besonders benachteiligte Gruppen adressieren. Wir freuen uns auch auf inspirierende Nominierungen, die die gesellschaftliche und politische Teilhabe fördern, wie zum Beispiel Jugendpolitiken, die Jugendvertretungen in politischen Entscheidungsfindungen fördern oder die die Jugendperspektive auf allen Regierungsebenen vorantreiben.



Vertreterinnen und Vertreter internationaler Organisationen, aus der Wissenschaft, Nichtregierungsorganisationen, Parlamenten, Behörden und andere sind eingeladen, ihre Nominierung(en) bis zum 31. Mai 2019 entweder über das online-Formular (nur in Englisch) oder das Word-Formular (verfügbar in Englisch, Französisch und Spanisch, oben verlinkt) einzureichen.

Die Gewinner werden von einer hochkarätigen Jury ausgewählt und im Oktober 2019 im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in Belgrad, Serbien, auf der 141. IPU-Generalversammlung prominent ausgezeichnet.