Save the Date! Veranstaltung “100% Bio in Hamburg – Wann? Kopenhagen, Berlin und Bremen zeigen den Weg”

Gemeinsam laden die Stiftung World Future Council und das VerbraucherInnenbündnisses Bio-Stadt Hamburg Sie herzlich ein, sich folgenden Termin in Ihrem Kalender vorzumerken:

Veranstaltung 

100% Bio in Hamburg: Wann? Kopenhagen, Berlin und Bremen zeigen den Weg

28. August 2019, 18:30-20:30

GLS Bank, Düsternstraße 10, Hamburg

Mittels verbindlicher politischer Ziele ist es den Städten Kopenhagen, Berlin und Bremen gelungen, eine Wende hin zu nachhaltiger Ernährung einzuleiten. Insbesondere die öffentliche Beschaffung spielt darin eine maßgebliche Rolle. Die Stadt Kopenhagen übernimmt dabei weltweit ein Vorreiterrolle: Sie hat es geschafft, das Ziel von 90 Prozent „Bio“ in öffentlichen Kantinen im Jahr 2015 umzusetzen, ohne eine Erhöhung der Kosten für die Mahlzeiten einfordern zu müssen. Was kann Hamburg diesbezüglich von Kopenhagen, Berlin und Bremen lernen? Sollte auch Hamburg eine 100%-Bio-Zielvorgabe in öffentlichen Kantinen etablieren? 

Begrüßung: Alexandra Wandel, Vorstandssprecherin, Stiftung World Future Council, und Sandra Blessin, Vertreterin des VerbraucherInnenbündnis Bio-Stadt Hamburg

Diskussion:

  • Vertreterin aus Kopenhagen: Emma Peyron, Transformationsmanagement Beraterin – Biolebensmittel und Nachhaltigkeit, Kopenhagens Haus der Lebensmittel (Københavns Madhus)
  • Vertreterin der Stadt Bremen: Mücella Demir, Projektleiterin Bio-Stadt Bremen, Referat 35 – Landwirtschaft
  • Vertreterin der Stadt Hamburg: Cornelia Prüfer-Storcks, Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg (angefragt)
  • Vertreterin der Stadt Berlin: Anne Christine Weber, Referentin für Grundsatz- und Einzelangelegenheiten der Ernährung, Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung (angefragt)
  • VertreterIn des VerbraucherInnenbündnisses Bio-Stadt Hamburg

Moderation: Dr. Tanja Busse, Moderatorin und Buchautorin

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen!

Bei etwaigen Rückfragen, wenden Sie sich bitte an Frau Ingrid Heindorf: ingrid.heindorf@worldfuturecouncil.org.

Weitere Informationen finden sie hier.