Pressemitteilungen

Internationale Lobby für zukünftige Generationen gestärkt

Grameen-Bank-Gründer Barua und Gorbatschow-Berater Likhotal neu im Rat

Hamburg, 24. November 2010 - Die Stiftung World Future Council, 2007 in Hamburg gegründet, arbeitet als Stimme zukünftiger Generationen dafür, dass diese eine ökologisch und sozial intakte Welt vorfinden. Fünf neue Ratsmitglieder aus vier Kontinenten verstärken nun den Rat internationaler Persönlichkeiten. Auf der vierten Jahreskonferenz des World Future Council  in Hamburg wählten die Ratsmitglieder folgende neue Räte:

  • Alexander Likhotal, Politikwissenschaftler und Historiker, Gorbatschow-Berater und Präsident des Internationalen Grünen Kreuzes.
  • Dipal Barua, Wirtschaftswissenschaftler und Mitbegründer der 2006 mit dem Friedens-Nobelpreis ausgezeichneten Grameen Bank aus Bangladesch.
  • Sándor Fülöp, Umweltrechtler und seit 2008 parlamentarischer Kommissar für zukünftige Generationen in Ungarn.
  • Alyn Ware, Pädagoge, Friedensarbeiter und langjähriger Berater der neuseeländischen Regierung und der UN für nukleare Abrüstung.
  • Shawn A-in-chut Atleo, Erziehungswissenschaftler, UN-Berater und seit 2009 Vorsitzender des Rates der 644 kanadischen Eingeborenen-Stämme.

WFC-Gründer Jakob von Uexküll: "Mit ihrer Erfahrung, ihren Kontakten und ihrem Enthusiasmus werden die neuen Ratsmitglieder uns ermöglichen, unsere Arbeit für die Rechte zukünftiger Generationen weiter zu intensivieren. Wir sind froh und stolz, dass sie den WFC verstärken und helfen werden, neue Partner für die Fortsetzung unserer Arbeit zu finden."

Download als PDF

 

Unterstützen
Sie uns!

Folgen Sie uns!


Newsletter

Mehr erfahren!




Fahren Sie mit der Maus über die Logos, um mehr über
unsere anderen Webseiten zu erfahren.